Google+
 
d Jürgen
Kontakt Jürgen Drucken


Personalien und Diagnosen

Personalien

Sichtbarer Name: Jürgen
Land: Deutschland
Bundesland/Kanton: Mecklenburg-Vorpommern
Geburtsjahr: 1948
Alter: 69
Beruf: Berufsschullehrer
Hobbys: Garten, Ernährung
Meine Homepage:

Daten bei Erstdiagnose

Datum: 11.03.2004
Alter bei Diagnose: 56
PSA: 4.32
Biopsiert? Ja
TUR-P? Nein
Gleason Score: 2 + 3 = 5
TNM-Diagnose: pT1c N0 M0
Bemerkung: Adenokarzinom beider Prostatalappen ohne Organüberschreitung.Im Apexbereich fragliche TU-Infiltration bis zum Resektionsrand. Rx

Maximal gemessenes Prostatavolumen

Datum: 19.02.2004
PSA: 4.32
Volumen in ml oder cm³: 24

Postoperative pathologische Daten

Datum: 07.04.2004
Gleason Score: 3 + 3 = 6
pTNM-Befund: T2c N0 M0
Schnittränder: R
p-L-V-P-G-Befunde: G2
Siehe Bericht vom:

Prostatakrebs - Behandlungen

** PSA-Wert zu Beginn der Behandlung
von bis PSA** Art Klinik Ort
05.04.04 4.32 Laparoskopie SLK Klinik Heilbronn
16.07.12 16.12.12 0.01 HB 1-fach Urologe Schwerin
25.07.12 20.09.12 0.22 IMRT + HB Radiologie Nordhausen



Medikamente

NEM = Nahrungsergänzungsmittel
von bis Medikament + NEM Menge / Zeiteinheit
01.08.04 Zink 50 mg/Tag
01.08.04 Selen 100 µg/Tag
01.08.04 10.03.08 Iscador Serie II - Mistel, Eiche + Silber 3 Injektionen/Woche
01.11.04 15.01.05 Eigenbluttherapie (10 x) 1 Injektion/Woche
01.11.05 15.01.06 Eigenbluttherapie (10 x) 1 Injektion/Woche
01.11.06 15.01.07 Eigenbluttherapie (10 x) 1 Injektion/Woche
01.11.07 15.01.08 Eigenbluttherapie (10 x) 1 Injektion/Woche
01.12.07 01.12.08 Bittere Aprikosenkerne (Amygdalin) 40 Stck/Tag
01.01.09 Kurkuma + Pfeffer + Tomatenmark (3-fach Konzentrat) + etwas Rapsöl 1TL Kurkuma, 1/2 TL Schw. Pfeffer, 1 TL Tomatenmark, 1 TL Öl = 2x/Tag
01.02.09 01.05.09 Thymus-Injektionen (50 Stück) 2 Injektionen/Woche
01.07.09 01.02.10 Bittere Aprikosenkerne (Amygdalin) 40 Stck/Tag
01.05.10 10.06.10 Factor AF2 2 Injektionen/Woche
21.03.11 04.09.11 Modifiziertes Citrus Pektin (Studie an der Universität Freiburg) 3 x 5 gr./Tag
16.07.12 Firmagon 1. Mal 2Injektionen a. 120 mg - dann monatlich 1 Injektion a. 80 mg
Menge pro T/W/M/J etc.