Gert Kr.



Personal data - diagnosis

Personal data

Visible name: Gert Kr.
Ctry: Deutschland
State/Province: Berlin
Year of birth: 1956
Age: 63
Occupation: Verwaltungsangestellter
Hobbies: Reisen
My Website:

Data at initial diagnosis

Date: 15.11.2011
Age at diagnosis: 55
PSA: 5.86
Biopsied? Yes
TUR-P? No
Gleason Score: 3 + 4 = 7a
TNM-Stages:
Remark: 7 von 12 Stanzen positiv

Maximum measured prostate volume

Date: 02.11.2011
PSA: 5.86
Volume in ml or cm³: 33 ccm

Postoperative pathological data

Date: 31.01.2012
Gleason Score: 3 + 4 = 7a
pTNM-classification:
Margins:
p-L-V-P-G-Findings:
See stories of:

Prostate cancer treatments

** PSA level at the start of the treatment
from to PSA** Type Clinic City
16.01.12 23.01.12 5.80 Open surgery AVK Berlin



Drugs

NEM = Nutritional supplement
from to Medication Quantity / unit of time
Quantity per D / M / Y etc.


PSA-History    ng/ml    logarithmic

PSA-History    ng/ml    linear

PSA doubling times in years

Doubling time is greater than previous period.
Doubling time is smaller than previous period.
* Calculated backwards for 1, 2, 4 and 8 periods.

Limit = 3 years


Calculation of doubling times in days

Doubling time in years:
Doubling time in days:
Date PSA 1* 2* 4* 8*
19.09.11 5.40
04.10.11 5.60 0.78
03.11.11 5.86 1.26 1.05
06.02.12 0.06 -- --
06.03.12 0.00
10.07.12 0.00
08.10.12 0.00
03.01.13 0.01 --
02.04.13 0.02 0.24 --
26.06.13 0.03 0.40 0.30 --
07.08.13 0.01 -- -- --
30.10.13 0.03 0.15 0.52 --
28.01.14 0.03 0.30 1.41
29.04.14 0.03
12.08.14 0.05 0.39 0.73 0.44
10.11.14 0.05 0.73 1.40 0.80
05.02.15 0.07 0.49 1.00 0.84 1.02
05.05.15 0.05 -- 1.38 2.52
05.08.15 0.06 0.96 -- 3.73 0.77
04.11.15 0.05 -- 2.73
22.03.16 0.06 1.45 -- 2.15
28.11.16 0.08 1.66 1.58 2.32 1.83
24.05.17 0.09 2.85 2.00 3.08 3.28
06.09.17 0.08 -- 2.72 4.17
06.12.17 0.09 1.47 2.92 7.82
Date PSA 1* 2* 4* 8*
18.04.18 0.10 2.40 1.91 4.31 2.96
24.07.18 0.10 4.14 7.68 4.03
23.10.18 0.11 1.81 3.75 2.46 2.61
27.01.19 0.13 1.09 1.35 2.15 2.56
26.04.19 0.10 -- -- 7.48
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

My Story

Translate into:
English    
French    
Spanish    

Date Δ 

Last PSA from

Personal stories

       
05.09.2011 - -
Im Rahmen der Vorsorge erhöhter PSA-Wert. Urologe verordnet 10 Tage Antibiotika.
       
22.09.2011 5.40 19.09.11
Nach Antibiotika steigt PSA auf 5,6 - Urologe empfiehlt Biopsie.
       
15.11.2011 5.86 03.11.11
Biopsie ergibt 7 von 12 Stanzen positiv. Gleason 7.
       
16.01.2012 5.86 03.11.11
Am 16.01.2012 RPE im AVK - Operateur Dr.Zacharias. Tumorfreie Knoten in den Lymphen links und rechts sowie Nervengewebe links werden mit entfernt.
       
01.02.2012 5.86 03.11.11
Beginn Reha im AVK.
       
01.08.2012 0.00 10.07.12
PSA-Verlaufkontrolle regelmässig. Keine Beschwerden.
       
01.02.2013 0.01 03.01.13
Weiterhin regelmässige PSA -Verlaufskontrolle, leichter Anstieg. Keine Beschwerden.
       
01.08.2013 0.03 26.06.13
Weiterhin regelmässige PSA-Verlaufskontrolle. Leichter Anstieg. Keine Beschwerden.
       
01.02.2014 0.03 28.01.14
PSA steigt immer noch leicht. Keine Beschwerden.
       
15.08.2014 0.05 12.08.14
PSA wieder leicht gestiegen - aber alles im grünen Bereich. Keine Beschwerden.
       
10.11.2014 0.05 10.11.14
PSA-Wert unverändert gegenüber Vorwert vom 08/14. Keine Beschwerden - passt alles soweit.
       
10.02.2015 0.07 05.02.15
PSA wieder gestiegen - aber nach wie vor alles ok. Keine Beschwerden.
       
04.08.2015 0.05 05.05.15
Ist wieder etwas gefallen - mir gehts aber gut und ich habe keinerlei Beschwerden oder Schnmerzen.
       
06.09.2015 0.06 05.08.15
Wieder ein leichter Anstieg - das übliche Auf und Ab. Mir gehts weiterhin gut und es gibt keinerlei Beschwerden pder Probleme. Alles im grünen Bereich.
       
29.03.2016 0.06 22.03.16
Wieder mal Verlaufskontrolle - nach zwischenzeitlich 0.05 zum Jahresende hin, nun wieder 0.06. Also alles unverändert - weiterhin keine Probleme, keine Beschwerden.
       
12.02.2017 0.08 28.11.16
PSA wieder leicht gestiegen - keine Beschwerden oder Probleme. Alles gut.
       
30.05.2017 0.09 24.05.17
War wieder zur PSA-Kontrolle - alles entspannt. PSA steigt ganz leicht - jedoch keine Beschwerden, keine Probleme. Alles ok.
       
06.09.2017 0.08 06.09.17
Alles wie gehabt - sogar wieder mal ein leichter Rückgang. Alles im grünen Bereich - keine Beschwerden oder Probleme.
       
12.12.2017 0.09 06.12.17
alles wieder auf 0 - leichter Anstieg auf 0.09, jedoch wie im Mai. Keine Beschwerden - alles ok.
       
23.10.2018 0.11 23.10.18
Mein Urologe kündigt an, dass er mich - wenn der PSA die nächsten 2x steigt, zur Vorstellung zum Bestrahlungsteam schicken will. Er geht von einem Rezitiv aus. Mir geht es soweit gut - weiterhin keine Beschwerden oder Schmerzen.
       
31.01.2019 0.13 27.01.19
PSA wieder leicht gestiegen - weiterhin keine Beschwerden. Abwarten.
       
18.02.2019 0.13 27.01.19
habe von meinem Urologen eine Überweisung zum MRT mit Fragestellung "Metastasen/Rezitiv Beckenbereich" bekommen und heute Termin gehabt. Befundgespräch ist am 04.03.2019
       
04.03.2019 0.13 27.01.19
Befundgespräch war ok. Keine Metastasen, kein sichtbares Rezitiv. Dafür aber Bandscheibenvorfälle an der LWS - MRT schaut eben komplett durch einen durch. Mein Urologe meint so langsam wie sich alles entwickelt brauchen wir uns im Moment keine großen Sorgen machen. Also weiter abwarten - regelmäßige PSA-Kontrolle und dann werden wir weiter sehen.
       
26.04.2019 0.10 26.04.19
Ja - irgendwie weiß mein PSA auch nicht so wirklich was er will. Diesmal wieder von 0,13 auf 0,1 gefallen - stabil ist irgendwie anders, Aber gut - schaun mer mal beim nächsten mal was passiert. Fühle mich aber soweit ok und habe keine Beschwerden.
       
05.07.2019 0.10 26.04.19
Diesmal eine unangenehme Überraschung. Habe ja 70% Schwerbehinderung damals bekommen. Dann wurde zwischendurch mal überprüft und da mein Urologe sagte, die Heilungsbewährung wäre gescheitert (da der PSA zwar langsam aber kontinuierlich steigt), wurde die 5-jährige Heilungsbewährung bis Anfang 2019 verlängert. Anfang diesen Jahres wurde dann die neue Überprüfung eingeleitet. Nun, ein halbes Jahr später, bekomme ich eine Anhörung. Man will mich wieder auf 40% zurückstufen (die hatte ich wegen anderer Sachen vorher). Ich glaub es nicht - es hat sich nichts gegenüber damals geändert. Der PSA ist weiter leicht gestiegen, die damals vorghandenen Probleme sind ebenfalls unverändert. Na ja, werde also mal zu meinem Urologen gehen und sehen was der sagt - und danach drücke ich alles dem VdK in die Hand und lasse die dann machen.