Bene67



Personal data - diagnosis

Personal data

Visible name: Bene67
Ctry: Deutschland
State/Province:
Year of birth: 1967
Age: 51
Occupation:
Hobbies:
My Website:

Data at initial diagnosis

Date: 04.02.2016
Age at diagnosis: 48
PSA: 4.46
Biopsied? Yes
TUR-P? No
Gleason Score: 3 + 4 = 7a
TNM-Stages:
Remark:

Maximum measured prostate volume

Date:
PSA:
Volume in ml or cm³:

Postoperative pathological data

Date:
Gleason Score:
pTNM-classification:
Margins:
p-L-V-P-G-Findings:
See stories of:

Prostate cancer treatments

** PSA level at the start of the treatment
from to PSA** Type Clinic City
16.06.16 17.06.16 4.00 Institut f.bildgebende Diagnostik Offenbach



Drugs

NEM = Nutritional supplement
from to Medication Quantity / unit of time
Quantity per D / M / Y etc.


PSA-History    ng/ml    logarithmic

PSA-History    ng/ml    linear

PSA doubling times in years

Doubling time is greater than previous period.
Doubling time is smaller than previous period.
* Calculated backwards for 1, 2, 4 and 8 periods.

Limit = 3 years


Calculation of doubling times in days

Doubling time in years:
Doubling time in days:
Date PSA 1* 2* 4* 8*
07.01.13 39.00
04.02.16 4.46 --
12.05.16 4.00 -- --
10.11.16 0.02 -- --
22.03.17 0.03 0.62 -- --
27.06.17 0.03 1.07 --
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
Date PSA 1* 2* 4* 8*
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

My Story

Translate into:
English    
French    
Spanish    

Date Δ 

Last PSA from

Personal stories

       
07.01.2013 39.00 07.01.13
Zwischen Weihnachten und Neujahr 2013 bekam ich mehrere Fieberschübe und Schüttelfrost. Es wurde eine Prostataentzündung festgestellt mit einem PSA Wert von 39.
       
04.02.2016 4.46 04.02.16
Zwischen 2013 und 2016 wurde halbjährlich der PSA Wert untersucht. Die Werte schwankten von 2,7 bis 3,5 und waren laut Urologen für jemanden in meinem Alter eindeutig zu hoch. Als die letzte Messung im Januar 2016 einen PSA Wert von 4,56 auswies, wurde seitens Urologen eine Biopsie vorgeschlagen. Die Biopsie wurde am 4.02.2016 durchgeführt und ergab einen Gleason Score von 7.
       
14.03.2016 4.46 04.02.16
Durchführung MRT, hierbei konnte ein beidseitiger Tumorbefall gemäß Stanzbiopsie nicht nachgewiesen werden.
       
12.05.2016 4.00 12.05.16
Mein Urologe riet mir zu einer RPE, ich habe mich jedoch für eine fokale Therapie entschieden und setzte mich mit dem Prostatacenter in Offenbach in Verbindung. Da die Stanzbiopsie und das MRT nicht deckungsgleich waren, wurde zunächst eine erneute MRT mit Endorektalspule durchgeführt und hierauf folgte dann die 3D Biopsie.
       
16.06.2016 4.00 12.05.16
Durchführung der IRE-Behandlung. OP erfolgte stationär unter Vollnarkose, es wurde ein Blasenkatheder gesetzt. Anschließend eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus, Entlassung am Folgetag. Blasenkatheder verblieb für 14 Tage. Nach Entfernung hatte ich zunächst Probleme beim Wasserlassen. Es war nur ein schwacher Urinstrahl möglich, zeitweise war auch Blut im Urin. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Blase nicht vollständig leerte, dieser Zustand besserte sich erst nach ca. 6 Wochen, dann wurde auch der Strahl beim Wasserlassen wieder normal. Die Kontinenz blieb vollständig erhalten, ich hatte keinerlei Erektionsstörungen. Allerdings ist durch die großflächige Ablation der Prostata keine Ejakulation mehr möglich.
       
05.12.2016 0.02 10.11.16
Durchführung MRT im örtlichen Klinikum, Befund und Bilder an das ProstataCenter Offenbach gesendet. Keine Auffälligkeiten entdeckt, Verlauf bis dato in Ordnung.