RalfTongkrut



Personal data - diagnosis

Personal data

Visible name: RalfTongkrut
Ctry: Deutschland
State/Province:
Year of birth: 1957
Age: 62
Occupation:
Hobbies:
My Website:

Data at initial diagnosis

Date: 09.01.2018
Age at diagnosis: 60
PSA: 7.50
Biopsied? Yes
TUR-P? No
Gleason Score: 3 + 4 = 7a
TNM-Stages: cT2a N0 M0
Remark: lt MRT keine Organüberschreitung

Maximum measured prostate volume

Date: 17.01.2018
PSA: 7.65
Volume in ml or cm³: 40 ml

Postoperative pathological data

Date: 12.02.2018
Gleason Score: 3 + 4 = 7a
pTNM-classification: pT3a N0(0/ M0
Margins: R0
p-L-V-P-G-Findings: pN0,L0, V0,Pn1,
See stories of: 19.02.2018

Prostate cancer treatments

** PSA level at the start of the treatment
from to PSA** Type Clinic City
12.02.18 19.02.18 7.65 DaVinci



Drugs

NEM = Nutritional supplement
from to Medication Quantity / unit of time
Quantity per D / M / Y etc.


PSA-History    ng/ml    logarithmic

PSA-History    ng/ml    linear

PSA doubling times in years

Doubling time is greater than previous period.
Doubling time is smaller than previous period.
* Calculated backwards for 1, 2, 4 and 8 periods.

Limit = 3 years


Calculation of doubling times in days

Doubling time in years:
Doubling time in days:
Date PSA 1* 2* 4* 8*
08.11.17 7.65
19.02.18 1.50 --
19.06.18 0.01 -- --
24.09.18 0.01 --
18.12.18 0.01 --
11.02.19 0.02 0.15 0.38 --
21.05.19 0.02 0.42 0.92
19.08.19 0.02 0.90
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
Date PSA 1* 2* 4* 8*
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

My Story

Translate into:
English    
French    
Spanish    

Date Δ 

Last PSA from

Personal stories

       
10.11.2017 7.65 08.11.17
Der Urologe ruft mich auf meiner Zugfahrt nach Hamburg (Elbphilharmonie) an und berichtet von einem PSA 7,65
       
27.12.2017 7.65 08.11.17
MRT Bericht: wahrscheinlicher Befund:PI-RADS 4
Kein Organüberschreitendes Wachstum
keine pathologisch vergrößerten Lymphknoten
keine ossären Metastasen
       
09.01.2018 7.65 08.11.17
Ergebnis der MRT-Fusionsbiopsie:
azinäres Adenokarzinom in 3 von 20 Stanzen:
Gleason 3+4=7a; eine Stanze mit perineuraler Tumorausbreitung
WHO Grad-Gruppe 2
       
12.02.2018 7.65 08.11.17
Radikale OP mit da Vinci
       
18.02.2018 7.65 08.11.17
Katheterentfernung mit spontaner Kontinenz! Das ist ja schonmal gut!
       
19.02.2018 1.50 19.02.18
Pathologiebericht zur Entlassung. Schock:
T3a,perineurale Tumorausbreitung im Tumorrandgebiet mit Kapselinfiltration und beginnendem Kapseldurchbruch!
Gl-Score 3(90%) +4=7a;
Tumorgröße 1,1 x 0,7 x 0,4 cm, rechnerisch also 0,308 cm3.

Trotz relativ kleiner Tumorgröße und 90 % Gleason 3 gehöre ich nun zur High-Risk-Patientengruppe

bin ziemlich verzweifelt, das Ziel einer kurativen Behandlung ist nun sehr in Frage gestellt.
       
19.06.2018 0.01 19.06.18
Nach aHB ist der PSA unter =0,008 gesunken (0,008 ist die Messgrenze des Labors)

erste Erleichterung;

Kontinenz weiter gut
Potenz eingeschränkt, aber nach längerer Stimulation geschätzte 80%-Erektion und Orgasmusfähigkeit
       
24.09.2018 0.01 24.09.18
PSA < 0,008 Gott sei Dank!
       
18.12.2018 0.01 18.12.18
PSA: 0,014 ! Da bricht wieder Panik aus; da der PSA vorher maximal 0,0079 war, ist das rechnerisch eine Steigerung von wahrscheinlich 50% oder sogar mehr. Und das gerade mal 10 Monate nach der OP.

Deutet das bereits auf Fernmetastasen hin? (und das Bei Tumorgröße 0,3 cm3 und 90% Gleason 3) ?

Wie im letzten Jahr breiten sich in der Weihnachtstagen wieder starke Ängste aus.

Soll ich 3 Monate in Angst bis zu nächsten Kontrolle warten, oder schon früher eine PSA-Kontrolle durchführen lassen?
       
11.02.2019 0.02 11.02.19
Ich habe es nicht länger ausgehalten und bin schon nach knapp 2 Monaten wieder zur Blutabnahme gegangen.

Ergebnis: 0,020 nach 0,014 im Dezember ,also Anstieg um 43% in knapp 2 Monaten !

Bin reichlich besorgt, auch wenn ich im Basiswissen gelesen habe, man solle Anstiege in diesem Bereich nicht überbewerten, das fällt mir unglaublich schwer!
       
23.05.2019 0.02 21.05.19
unter großer Anspannung zum Urologen: Endlich ist der PSA nicht weiter gestiegen, jetzt o,o17 nach 0,020 im Februar !
Zunächst mal große Erleichterung.