Google+
 
d Horst_1941
Kontakt Horst_1941 Drucken


Personalien und Diagnosen

Personalien

Sichtbarer Name: Horst_1941
Land: Deutschland
Bundesland/Kanton: Berlin
Geburtsjahr: 1941
Alter: 76
Beruf: Rentner (Elektronikentwickler)
Hobbys:
Meine Homepage: http://strohsiege.de/_gesundLeben.html

Daten bei Erstdiagnose

Datum: 05.12.2014
Alter bei Diagnose: 73
PSA: 13.10
Biopsiert? Ja
TUR-P? Nein
Gleason Score: 4 + 4 = 8
TNM-Diagnose:
Bemerkung:

Maximal gemessenes Prostatavolumen

Datum:
PSA:
Volumen in ml oder cm³:

Postoperative pathologische Daten

Datum:
Gleason Score:
pTNM-Befund:
Schnittränder:
p-L-V-P-G-Befunde:
Siehe Bericht vom:

Prostatakrebs - Behandlungen

** PSA-Wert zu Beginn der Behandlung
von bis PSA** Art Klinik Ort
12.12.14 13.10 intermittierende HB ambulant Berlin
30.03.17 140.00 HB 2-fach ambulant Berli
04.04.17 73.10 andere Behandlung Charite Benjamin Franklin GreenLight-Laser Berlin



Medikamente

NEM = Nahrungsergänzungsmittel
von bis Medikament + NEM Menge / Zeiteinheit
26.09.14 24.10.14 Sabal Uropharm 320 mg 1/ Tag
24.10.14 05.09.15 Tamsolusin Basics 0,4mg 1/ Tag
12.12.14 03.09.15 Bicalutamid 50mg 1/T Abbruch wegen Nebenwirkung: Erythrozyten unter Min.
13.12.14 ketogene Ernährung (LowCarb), grüner Tee, Curcuma + sw. Pfeffer + Tomatenmark, Hüttenkäse + Leinöl, Hanföl, viel Broccoli u. Rosenkohl, viel Rohkost, + Chia 15g eingeweicht, gekeimteSamen: Mungobohnen 20g,Broccoli 12g,Sesam 20g, Hanfnuesse 40g pro Tag
14.12.14 bittere Aprikosenkerne (Amygdalin, B17) + Papaya+Ananas, Sonnenblumenkerne: 15g, Buchweizen: 7g bis 60 Stck/ Tag ansteigend
04.01.15 Acerolafruchtpulver natur, enth. 17% nat. Vitamin C: 1g steigernd, Aroniabeeren getrocknet: 10g/T, Bio-Gerstengraspulver: 10g/T
07.01.15 05.02.15 apo-rot immun: 1/T; Dr. Wolz Zell Oxygen (Hefe) : 20 ml/T
08.01.15 28.09.15 natriumbicarbonat (Natron): oral 2g/T + Leinöl + Honig steigernd (pH-Wert Messung Urin), 1x/ Woche ein Vollbad mit 60g Natron (extrazelluläre Entsäuerung Ziel: pH wert = 7,4)
18.01.15 Schwarze Johannisbeeren getrocknet 10g/Tag wegen Stearidonsäure aus Hanf und sw. Johannisbeerkernen
14.02.15 02.05.15 Knoblauch-Mistel-Weißdorn Kapseln 4/ T
18.02.15 Fußbad mit Magnesiumchlorid + Natriumthiosulsat . 2x/ Woche
26.02.15 30.03.15 Wasserstoffperoxid 3% auf ganzen Körper sprühen + Nebel einatmen . siehe Buch Jochen Gartz: Wasserstoffperoxid
28.03.15 12.05.15 L+ Milchsäure 21% 3*/T bis 30 Tropfen in Wasser
01.04.15 Senkung der viralen Last durch flüssigen Sauerstoff (NACL O2) in homäöpathischer Dosierung 3*/T 1 Tropfen in Wasser
25.04.15 Inulin für die Darmflora, Zeolith zur Schadstoffausleitung nach Dosierungsempfehlung
02.06.15 Boron für Knochen und Zellmembranen 3mg/ Tag
18.06.15 MSM Pulver bis 10gr + Acerola Pulver bis 20gr steigend + einige Tropfen Leinöl 2x 2g/T
20.06.15 div. Antioxidantien: OPC, Astaxanthin, Q10, Vitamin D3, Vit. K2, Selen 1/4... 1/2 der Empfehlung, Vitamin K2 entfällt ab Dez. 2015, da in Natto viel K2 enthalten ist
25.06.15 Enzyme: Digezyme, Vitamenzym, OptiZink je 1 Tabl./ T
14.07.15 Chlorella Algen bis 20 Presslinge/ Tag; Zeolith abgesetzt
08.08.15 Moringa Blattpulver, Graviola Pulver, Reishi Pilzpulver nach Gefühl
09.08.15 Vitamin B12 hochdosiert 1000 ugr+ Folsäure 800ugr, R-Alpha Liponsäure 400mgr Täglich
08.09.15 Finasterid 5mg / Tg, wegen Problemen von Okt. bis Dez. ausgesetzt
28.09.15 Lugolsche Lösung zeitweise 2 bis 10 Tropfen
29.09.15 Kaliumhydrogencarbonat + Vitamin C hochdosiert = Kaliumascorbat + etwas Ribose 2x 1gr steigend nach Verträglichkeit und Urin pH Wert Ziel: = 7,4 (intrazelluläre Entsäuerung)
01.10.15 Lecithin 1000mgr + Vit. E + B Vitamine 1 Kapsel
08.10.15 Beta Sitosterol (abgelöst durch Weidenröschen Tee) 1 Kapsel/ Tg (2 Tassen/T)
10.10.15 Bockshornkleesamen gekeimt 6gr/ Tg
15.11.15 frisch gepresste Gemüsesäfte und fermentiertes Gemüse
02.12.15 Nattokinase und Natto 1 Kapsel: 2000 FU/Tag + 20g Natto
15.12.15 Chrom-Picolinat 1/T
05.02.16 Natriumbicarbonat + einige Tropfen NaCLO2 in Wasser zur weiteren Entsäuerung zeitweise probehalber 1..2 g kurz vor der Nachtruhe
01.03.16 Natriumbicarbonat + Ascorbinsäure = Natriumascorbat 1 bis 2 gr zeitweise nach Bedarf
30.03.17 Zoladex Spritze 3 Monats-Depot
Menge pro T/W/M/J etc.